Allgemeine Informationen zum Wettbewerb

Theolympia ist eine Olympiade im katholischen Religionsunterricht, die im Schuljahr 2020/21 das erste Mal vom Interdiözesanen Amt für Unterricht und Erziehung (IDA) als Essaywettbewerb veranstaltet wurde. Seit dem Schuljahr 2021/22 findet Theolympia auch als Fotowettbewerb statt. Der Wettbewerb wird in den sechsten bis neunten Klassen aller höheren Schulen in den Diözesen Graz-Seckau, Linz, Wien, Salzburg, St. Pölten, Eisenstadt, Gurk-Klagenfurt, Feldkirch und Bozen-Brixen ausgetragen.

Theolympia schreibt jährlich ein Generalthema aus. Anregende Zitate und hinführende Fragen präzisieren das Thema. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler wählen eines der Zitate für ihre Arbeit — es dient ihnen als Impuls für ihr Essay oder Foto. Die Beiträge werden nach einer diözesanen Vorausscheidung von einer Fachjury aus Wissenschaft, Journalistik und dem Bildungsbereich begutachtet und prämiert.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf den folgenden Seiten:

Ziele und Anliegen

Ablauf

Bewertung und Prämierung

Die Jury

Trägerschaft und Partner