Ausschreibung

Die Religionsolympiade THEOLMYPIA wird seit dem Schuljahr 2020/21 jährlich durchgeführt. Die aktuelle Ausschreibung startet jeweils im Oktober in zwei Disziplinen: Im Essaywettbewerb wird das jeweilige Jahresthema intellektuell-argumentativ beleuchtet; beim Fotowettbewerb nähern sich die TeilnehmerInnen dem Jahresthema kreativ-fotografisch an.

THEOLYMPIA ist offen für Schülerinnen und Schüler der Schulstufen 9 bis 13, die den katholischen Religionsunterricht besuchen. Die eingereichten Essays und Fotografien werden von zwei Fachjurys aus Wissenschaft, Kunst und Journalistik begutachtet und nach Kriterien wie Originalität und argumentative Überzeugungskraft bewertet.

THEOLYMPIA 2023/24 nimmt „Körper und Leiblichkeit“ in den Blick

Bereits zum 4. Mal ruft die Olympiade im katholischen Religionsunterricht dazu auf, ein religionsphilosophisches Thema essayistisch oder fotografisch zu beleuchten. Die aktuelle Ausschreibung 2023/24 widmet sich unter dem Generalthema „HOC EST ENIM CORPUS MEUM“ – Das ist mein Leib (Mt 26, 26b) den vielen, teils widersprüchlichen Momenten und Fragen im Umgang mit Körper und Leiblichkeit.

Ausgehend vom biblischen Umgang mit dem Thema „Körper und Leiblichkeit“ lässt sich Bezug nehmen auf aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen wie die zunehmende Inszenierung des Körpers im virtuellen Raum der sozialen Medien und andere brisante Fragestellungen. Habe ich einen Körper oder bin ich mein Körper? Welche Rolle spielen der Blick und die Erwartung der Anderen für mein Körperempfinden? Welche Bedeutung kommt dem Körper als soziale Kommunikations- und Ausdrucks-, ja sogar als politische Protestform zu?

Die aktuelle Ausschreibung für das Schuljahr 2023/24 finden Sie hier!

Bisherige Ausschreibungen:

Alle Informationen zu Theolympia 2022/23

Alle Informationen zu Theolympia 2021/22

Alle Informationen zu Theolympia 2020/21